Rechtsanwalt für Familienrecht und Verkehrsrecht

§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§

 

                                                                                                       

 

 

 

    

                                                                                                      

                                                                                       Verkehrsrecht

 

  

Man muss unterscheiden zwischen dem Verkehrszivilrecht und dem Verkehrsstraf- und ordnungswidrigkeitenrecht.

 
Das Verkehrszivilrecht befasst sich vorrangig mit der Unfallregulierung, also mit der Regulierung von Schadenersatzansprüchen nach einem Verkehrsunfall. Ferner fallen unter diesen Oberbegriff auch Streitigkeiten, welche beispielsweise anlässlich eines Gebrauchtwagenkaufs oder im Zusammenhang mit der Reparatur eines Fahrzeuges entstehen können.

Das Ordnungswidrigkeiten- und Verkehrsstrafrecht hingegen betrifft die Fälle, in welchen Ihnen ein Verkehrsverstoß vorgeworfen wird, z. B. eine Unfallflucht, eine Trunkenheitsfahrt oder auch "nur" eine Ordnungswidrigkeit, z. B. eine Geschwindigkeitsüberschreitung o. ä.  Außerdem sind diesem Rechtsgebiet im weiteren Sinne auch sämtliche Führerscheinangelegenheiten zuzuordnen.

 

Sollten Sie im Zusammenhang mit einem der oben aufgezeigten verkehrsrechtlichen Probleme anwaltliche Hilfe benötigen, so finden Sie in RA Hendrich als begeistertem Autofahrer mit langjähriger und intensiver Fahrpraxis ( u. a. Fahrsicherheitstraining) einen  kompetenten  Ansprechpartner, welchem die täglichen Sorgen und Nöte anderer Autofahrer bestens bekannt sind.  Außerdem verfügt RA Hendrich über gute technische Kenntnisse, welche nicht selten bei der Regulierung von Unfallschäden hilfreich sein können.

 

Weitere Informationen zu Fragen des Verkehrszivilrechts und des Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrechts finden Sie in dem jeweiligen Untermenü. 

 

 

Top